Die Museen in Limone sul Garda:
DAS FISCHEREIMUSEUM 2021

Die Gemeindeverwaltung von Limone hat dieses Fischereimuseum realisiert, um die Geschichte der "alten Berufe" und der "Traditionen" der Einwohner dieses Ortes lebendig zu erhalten.
Limone sul Garda, einst kleine Ortschaft mit einer einfachen Landwirtschaft an Olivenanbau und Fischfang gebunden, im 1700 wurde auf den Bau der Zitronengewächshäuser und des Anbaues den Zitrusfrüchten übergegangen.
Danach, dank vieler guten Bedingungen, die ständige Herausforderung seiner Einwohner, die Aufmerksamkeit seiner Gemeindeverwaltern, wurde es zu dem aktuellen touristischen Ziel, das eines der wichtigsten des Gardasees und bereits in ganzen Europa bekannt ist.
Das Fischer-Museum befindet sich im Inneren des Gemeindeparks (ehemalig Villa Boghi), anliegend am Zitronengewächshaus (im Jahr 2004 von der Gemeindeverwaltung gebaut).
Diese Lokalisierung wird den Besuchern erleichtern die alten ländlichen Gewohnheiten zu entdecken, sowie die Entwicklung und die wirtschaftliche Verwandlung dieses ehemaligen Fischerortes zu schätzen.
Das Fischer-Museum sammelt Gegenstände, Fotos, Material, der traditionalen Berufe des Sees betreffend. Alles wurde von den Familien der Ex-Fischer und von Fischern der Vereinigung großzügig geschenkt, die aktiv an der Realisierung des Museums teilgenommen haben, um an einen sehr wichtigen Teil der Geschichte von Limone sul Garda zu erinnern.

Eröffnungszeiten:

- vom 01.04.2021 bis zum 31.10.2021 jeden Tag, von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Eintritt frei


Für Auskünfte u.s.w. bitte zur amtlichen Uhrzeiten Tel. +39 0365 954720 anrufen.
Powered by AgileSoft