Zitronengarten del Castel: Besuchugen unter der Sternen 2020

Wer die nördlichste Strecke der westlichen Gardaseestrasse entlangfährt, entdeckt sie, die langen Pfähle, die sich über zehn Meter in den Himmel recken. Sie stehen da und legen Zeugnis ab, Zeugnis von einen inzwischen fest mit dem See verbundenen architektonischen Phänomen und Zeugnis von den starken Willen des Menschen, die Möglichkeiten des Anbaus und des Handels von Zitrusfrüchten, insbesondere Zitronen, auszunutzen.
Es handelt sich um die charakteristischen Gewächshäuser, die im hinteren

Feuerwerke begrüssen den Anfang der Sommersaison!

LIMONE SUL GARDA
Am Sonntag 31. Mai, am Sonntag 26 July, am Freitag 14. August und am Sonntag 06. September 2020

Am Sonntag 31. Mai 2020 wird das erste Feuerwerk der Saison 2020 stattfinden. Die Bucht von Limone wird den Rahmen von tollen Lichtspielen die den See und die Nacht in allen Farben schillern lassen. Um die Gäste zu begleiten wird Musik um 21.00 Uhr geben.
Das Feuerwerk ist eine hoch geschätzte Veranstaltung und zeigt den Anfang dieses Sommers.

Willkommen in Limone

Der Name des Ortes kommt vom lateinischen Wort "Limen", was soviel wie Grenze bedeutet. Umgeben vom Gebirge und Wasser waren früher Fischfang, Oliven und Zitronenanbau wichtige wirtschaftliche Einnahmen. 1932 wurde die Gardesana Occidentale, eine sehr schöne Aussichtsstraße, fertiggestellt und somit wurde Limone aus seiner Isolation gerettet. Nach den Weltkriegen begann der Fremdenverkehr. Die Einwohner fingen nun an, das kleine Fischerdörfchen in einen Fremdenverkehrsort umzuwandeln, und nun is

TESÖL' INSTITUT FÜR COMBONI MISSIONARE

Es ist eine große Ehre für unser Städtchen, das Geburtshaus von Daniele Comboni (geb. 15. März 1831), den Gründer der Comboni Insititute, beherbergen zu dürfen. Bei einem Besuch im "Tesöl" haben Sie die Möglichkeit sein Lebenswerk und verstehen zu lernen. Vor allen Dingen aber, gibt es Ihnen einen Einblick in die Bedeutung der Comboni Institute. Spüren Sie die Ausgeglichenheit dieses charakteristischen Ortes. Um seinen großen Traum zu realisieren, "Afrika durch Afrika zu retten" hat Comboni nich

DAS TOURISMUSMUSEUM

Nach dem Bau der Gardesana-Straße (1929-1931), die eine Verbindung mit Gargnano und mit Riva hergestellt hat, wurde Limone in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts eines der besuchtesten Touristenzentren des Gardasees. Zahlreiche Faktoren haben diese Entwicklung beeinflusst: die Position am See, die Morphologie der Umgebung, die charakteristische Beschaffenheit des historischen Zentrums, die klimatischen Bedingungen, der Tätigkeitsdrang der Einwohner und die Sorgfalt der öffentlichen Verwaltun

Limone, auf den Spuren von Geschichte und Tradition

Im ehemaligen Rathaus an der Seeuferstrasse befindet sich das "Museum über den Tourismus" mit einem Ausstellungsbereich, der der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung Limones im Laufe des 20. Jahrhunderts gewidmet ist.
Vom der Piazza Garibaldi aus, steigt die Strasse zum Herzen des Ortes, dem "Castèl", mit seiner charakteristischen Steinstreppe und den and die Felsen geklammerten Häusern an.
Als Beweis für die Fähigkeit und Hartnäckigkeit der Einwohner, die der Natur
Powered by AgileSoft