Auguri di Natale 2018

Der Fahrrad-Fußgängerweg über dem Gardasee

Um diesen Weg zu erreichen müssen Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz an der Seepromenade (Lungolago Marconi) parken und von dort aus können Sie mit dem Fahrrad oder zu Fuß die ca 4 km erkunden.
Im Parkhaus der Seepromenade wurde ein E-Bike-Verleih eingerichtet, der ausschließlich für die Nutzung der neuen Strecke, zu folgenden Preisen, genutzt werden kann:

- Euro 20 halben Tag
- Euro 30 ganzer Tag

Der Radweg ist für alle zugänglich und 24 Stunden am Tag geöffnet. Die St

Winterveranstaltungskalender 2018 - 2019

Die Winterveranstaltungssaison präsentiert ein reiches Programm für alle Alter!
Es werden die klassische Veranstaltungen wiedergeholt, wie der Fackelzug (22.12) mit der freien Verteilung von "Polenta", Glühwein, heiße Schokolade, und gerostete Kastanien und das Karneval Fest (02.03)
Für die Theaterliebhaber fehlen nicht die Gelegenheiten: die Komödie "Non sono una signora" von Paola Rizzi (16.02) und die Fahrt nach Mailand für Musical "Mary Poppins" (16.12).

Zitronengärten, das Wunder vom Gardasee

Wer die nördlichste Strecke der westlichen Gardaseestrasse entlangfährt, entdeckt sie, die langen Pfähle, die sich über zehn Meter in den Himmel recken. Sie stehen da und legen Zeugnis ab, Zeugnis von einen inzwischen fest mit dem See verbundenen architektonischen Phänomen und Zeugnis von den starken Willen des Menschen, die Möglichkeiten des Anbaus und des Handels von Zitrusfrüchten, insbesondere Zitronen, auszunutzen.
Es handelt sich um die charakteristischen Gewächshäuser, die im hinteren

DAS TOURISMUSMUSEUM

Nach dem Bau der Gardesana-Straße (1929-1931), die eine Verbindung mit Gargnano und mit Riva hergestellt hat, wurde Limone in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts eines der besuchtesten Touristenzentren des Gardasees. Zahlreiche Faktoren haben diese Entwicklung beeinflusst: die Position am See, die Morphologie der Umgebung, die charakteristische Beschaffenheit des historischen Zentrums, die klimatischen Bedingungen, der Tätigkeitsdrang der Einwohner und die Sorgfalt der öffentlichen Verwaltun

Die Comboni-Missionare in Limone sul Garda und das "Kuriositätmuseum"

Im Missionarzentrum der "Padri Comboniani", dem sogenannten "Tesöl", wurde ein kleines aber interessantes "Kuriositätenmuseum" eingerichtet und wir empfehlen wärmstens einen Besuch.

Die Ausstellungsstücke kommen aus aller Welt und sind von den Padres hier zusammengetragen, geordnet und katalogisiert worden.
Die meisten davon sind tierischen Ursprunges.
Ein richtiges "Sammelsurium" verschiedener Gaben und Wunder der Natur aus aller Herren Länder.
Bewundern Sie die <

Die Museen in Limone sul Garda:
DAS FISCHEREIMUSEUM

Die Gemeindeverwaltung von Limone hat dieses Fischereimuseum realisiert, um die Geschichte der "alten Berufe" und der "Traditionen" der Einwohner dieses Ortes lebendig zu erhalten.
Limone sul Garda, einst kleine Ortschaft mit einer einfachen Landwirtschaft an Olivenanbau und Fischfang gebunden, im 1700 wurde auf den Bau der Zitronengewächshäuser und des Anbaues den Zitrusfrüchten übergegangen.
Danach, dank vieler guten Bedingungen, die ständige Herausforderung seiner Einwohner, die Auf
Powered by AgileSoft